Fackelwanderung

Elgg, 07. Januar 2017

"Ein schlichter Anlass mit extrem grosser Wirkung", so könnte man den gemeinsamen Anlass in einem einzigen Satz zusammenfassen. Bereits mit dem Eintreffen der zahlreichen Jugendlichen am Treffpunkt kam Euphorie auf. Mit knapp 30 Teilnehmern wurde unsere Erwartung bereits übertroffen. Nach einer kurzen Autofahrt zum Fusse des Schauenberges sind wir definitiv im Winterland angekommen, denn Frau Holle hat in den Tagen zuvor ganz gute Arbeit geleistet! Trotz der eisigen Kälte war die Stimmung extrem gut und so verging auch der Fussmarsch auf den Schauenberg wie im Flug. Oben angekommen, konnte noch die Aussicht genossen und das obligate Gruppenfoto vor Dunkelheit gemacht werden. Mit der Dämmerung gab es Punch und Dreikönigskuchen, ehe wir die Fackeln anzündeten und im Dunkeln unsere kleine Wanderung fortsetzten. Im Anschluss konnten wir den Abend im Restaurant Schauenberg bei Suppe und Dessert gemütlich ausklingen lassen. Ein gelungener Anlass, der ausnahmslos bei allen Teilnehmern positiv in Erinnerung bleibt!